DER SAUBERMANN
Navigation
Zur Startseite
» Start
Kontakte, Service u. Auftragsannahme
» Märkischen-Kreis
» Rheinland
DER SAUBERMANN Teppichwäscherei
» Schroter seit 1963
Werbefilm
» Video
Preistafel - Download
» für die Teppichwäsche
Teppich-Intensivwäsche
» Was beinhaltet unsere Teppichwäsche
Reparaturen
» Orientteppichreparatur
Maschinelles-Ketteln
» Kettelarbeiten
Teppichboden
» Reinigung
Büroraum-Teppichboden
» Warum Reinigen?
Polstermöbel
» Reinigen vor Ort
Ledermöbel
» Aufbereitung
Sonstige-Service
» Leistungen
Wasserschäden
» bei Teppichen
Herstellungsarten
» Knüpfen
» Weben
» Vliesvernadeln
» Tuften
Vorsicht Betrugsmasche
» Angebot oder Betrug?
» Teppich-Rückfetten ?
Hilfe u. Wissenswertes
» Versandete-Teppiche!!
» Kleine Teppichkunde
» Fleck im Teppichboden
» Tipps für zu Hause
» Mottenbefall
» Fuseln bei Teppichen
» Feinstaub
» Allergiker
» Impressum
» AGB
Kleine Teppichkunde


Echte handgeknüpfte Orientteppiche werden eingeteilt in Teppiche aus klassischen Ursprungsländern und Teppiche aus den nicht-klassischen Ursprungsländer. Die klassischen Ursprungsländer sind: Türkei, Kaukasus, Iran, Turkmenien, Afghanistan, Ostturkestan und China.

Zu den nicht klassischen Teppichländern gehören: Indien, Pakistan, Nepal, alle Produkte aus Nordafrika, und Teppiche aus anderen Ländern. Die Entwicklung des Teppichs ist eng mit der Erfindung des Webstuhls verbunden und geht wahrscheinlich bis ins 8. Jahrtausend vor Christus zurück.

Um nomadische Zelte auszustatten, verwendeten die Hirtenvölker ihre Webtepppiche um sich vor Wind, Wetter und Sonne zu schützen. Der Kelim ist so mit der Urvater und Vorläufer der Knüpfteppiche.

Kelim

Der Pazyrik ist der älteste uns bekannte Knüpfteppich und über 2500 Jahre alt. Er wurde Mitte des 20. Jahrhundert im Altai-Gebirge in einem Skythengrab gefunden und zählt trotz seines Alters zu den modernsten Design`s

Bewertung anhand der Teppichknoten pro qm

 

sehr grob geknüpft 15.000 bis    25.000 Knoten
grob geknüpft 25.000 bis    60.000 Knoten
mittel fein geknüpft 60.000 bis  120.000 Knoten
fein geknüpft 120.000 bis 200.000 Knoten
sehr fein geknüpft 200.000 bis 400.000 Knoten
selten fein geknüpft über 400.000 Knoten