Oktober 20 2017 16:28:48
Navigation
Zur Startseite
Start
Kontakte, Service u. Auftragsannahme
Märkischen-Kreis
Rheinland
DER SAUBERMANN Teppichwäscherei
Schroter seit 1963
Werbefilm
Video
Preistafel - Download
für die Teppichwäsche
Teppich-Intensivwäsche
Was beinhaltet unsere Teppichwäsche
Reparaturen
Orientteppichreparatur
Maschinelles-Ketteln
Kettelarbeiten
Teppichboden
Reinigung
Büroraum-Teppichboden
Warum Reinigen?
Polstermöbel
Reinigen vor Ort
Ledermöbel
Aufbereitung
Sonstige-Service
Leistungen
Wasserschäden
bei Teppichen
Herstellungsarten
Knüpfen
Weben
Vliesvernadeln
Tuften
NEU! Vorsicht Betrugsmasche
Angebot oder Betrug?
Teppich-Rückfetten ?
Hilfe u. Wissenswertes
Versandete-Teppiche!!
Kleine Teppichkunde
Fleck im Teppichboden
Tipps für zu Hause
Mottenbefall
Fuseln bei Teppichen
Feinstaub
Allergiker
Impressum
AGB
Tuften


Tuften:

Das heute am häufigsten eingesetzte Verfahren ist das Tuften von Teppichen. Hierbei? werden mit einer Reihe von Nadeln Garne als Schlinge in ein Gewebe, eine Zwischenwebung, geschoben. der Vorschub transportiert das Gewebe weiter. Die nächsten Schlingen können eingeschoben werden. Das Polgarn wird im späteren Herstellverfahren durch eine Rückenbeschichtung verfestigt. Wenn die Schlingen aufgeschnitten werden, ensteht ein Veloursteppich, bleibt die Schlinge erhalten, spricht mann von Bouclüteppich.

Seitenaufbau in 0.01 Sekunden 1,174,042 eindeutige Besuche/IP [Statistik]