Dezember 13 2017 02:48:38
Navigation
Zur Startseite
Start
Kontakte, Service u. Auftragsannahme
Märkischen-Kreis
Rheinland
DER SAUBERMANN Teppichwäscherei
Schroter seit 1963
Werbefilm
Video
Preistafel - Download
für die Teppichwäsche
Teppich-Intensivwäsche
Was beinhaltet unsere Teppichwäsche
Reparaturen
Orientteppichreparatur
Maschinelles-Ketteln
Kettelarbeiten
Teppichboden
Reinigung
Büroraum-Teppichboden
Warum Reinigen?
Polstermöbel
Reinigen vor Ort
Ledermöbel
Aufbereitung
Sonstige-Service
Leistungen
Wasserschäden
bei Teppichen
Herstellungsarten
Knüpfen
Weben
Vliesvernadeln
Tuften
NEU! Vorsicht Betrugsmasche
Angebot oder Betrug?
Teppich-Rückfetten ?
Hilfe u. Wissenswertes
Versandete-Teppiche!!
Kleine Teppichkunde
Fleck im Teppichboden
Tipps für zu Hause
Mottenbefall
Fuseln bei Teppichen
Feinstaub
Allergiker
Impressum
AGB
Aufbereitung von Ledermöbel

Neben Holz und Stein, sind Felle und Leder mit die ältesten Werkstoffe der Welt. Leder ist die Haut von Tieren, die chemisch behandelt wurde, um den natürlichen Prozess der Verwesung aufzuhalten. Diese chemische Behandlung nennt man "Gerben". Schon in der Urzeit wurden Häute zusammen mit Rinde, Beeren und Blättern, die Tannine (natürliche Gerbstoffe) enthielten, in Wasser getränkt.

Inzwischen hat das edle Material immer mehr Einzug in den Wohnbereich gehalten, vor allem als Bezug hochwertiger Polstermöbel. Leder ist ein sehr widerstandsfähiges Material, das aber trotzdem nach Jahren des Gebrauchs, selbst an den exclusivsten Ledermöbeln, seine Spuren in Form von Kratzern, Flecken, Partina und Ausbleichungen hinterlässt.

Die Ledermöbel-Aufbereitung
ist in der Lage, nicht nur speckige (Patina) Stellen zu entfernen und Ausbleichungen an den Originalfarbton des Leders anzugleichen, sondern auch kleine Risse und Kratzer zu beseitigen. Bei gröseren Rissen und Löchern wird ein Teil-Neubezug angefertigt, welcher dann an den übrigen Bezug farblich angepasst wird
 


Vorher


Nachher

 

Seitenaufbau in 0.01 Sekunden 1,193,590 eindeutige Besuche/IP [Statistik]